Ton Steine Scherben

Ton Steine Scherben (Literal English translation: "Clay Stones Shards" or "Sound Stones Shards") were a German Anarchist rock band formed in 1970 in West Berlin, Germany when the members were all around 20 years of age. Singer Rio Reiser usually told journalists the name was taken from a description by pioneer archeologist Heinrich Schliemann of what he saw when he first came to the site of ancient Troy. Other members of the band claim it is a play on the name of German labor union Bau Steine Erden (Construction Stones Earths). Read more on Last.fm
Scherben
Verboten
Sternschnuppen
Regentag
Mama war so
Tanz!
Traum ohne Stern
La Reponse
Mole Hill Rockers
Hau ab
Fieber
Ardistan
Bist Du's
IV
Jenseits von Eden
Alles ist richtig
Bleib wo du bist
S' is eben so
Sumpf Schlock
S.N.A.F.T.
Der Turm stürzt ein
Kribbel Krabbel
Wie in den Tagen Midians
Niemand liebt mich
Vorübergehend geschlossen
Da!
Ebbe und Flut
Morgenlicht
Filmkuß
Ich hab nix
Der Fremde aus Indien
Gold
Kleine Freuden
Wiedersehn
Heimweh
(Auf ein) Happy-End
Wenn die Nacht am tiefsten
Heute Nacht
Wenn die Nacht am tiefsten
Samstag Nachmittag
Guten Morgen
Komm an Bord
Durch die Wüste
Steig ein
Nimm den Hammer
Wir sind im Licht
Warum geht es mir so dreckig?
Ich will nicht werden, was mein Alter ist
Warum geht es mir so dreckig
Macht kaputt, was euch kaputt macht
Einheitsfrontlied
Mein Name ist Mensch
Sklavenhändler
Alles verändert sich
Solidarität