Jan Hegenberg

One of the most well-known Artists in the German Electronic-Sport Scene. Most songs are about games and eSport, but also about real life and problems caused by too many games. Born 19th of November 1976 in Witten (Germany). He calls himself the "first counterstrike-singer". Many songs are free and available for download on his Homepage. He became famous with songs like "Cheater an die Wand" and "GPF-Suckt". He released his first album "DEMOtape" on the popular german PC-Magazine "PCAction". Read more on Last.fm
Games Make My Day
Ihr seid die Besten
Games Maky My Day
Trigardon (Deluxe Version)
Aber du hast gesagt
Hack'n'Slay
Auf in die Schlacht (Deluxe Version)
Der Gewandungssäufer
Hegenberg-Met
In den Nebeln
Ohne Dich
Scheiße geht's mir gut
Die Horde rennt (Symphonic Orchestra Version)
Gamer No. 1
Gamer No. 1
Anonymous Bitch
Heute Chill Ich Mal
Revolverheld
Chewing Gum (Nimm Ihn in Den Mund)
Die Zockerbraut
Hübsches Mädchen
Stärke Und Ehre
Der Henkersmann
Des Käptains Letzte Fahrt
Schlachtenlærm
Der Todesritter
Die Horde rennt
Die Allianz schlägt zurück
Die Garde der Hoffnung
Auf in die Schlacht
Fette Elfe
Der Heilär
Des Gamers Schlaflied
Einfach mal die Fresse halten
Gamer sind geil
Ein schöner Tag (feat. OWOM.net)
Helden der Welt
Gamer sind geil.!
Cheater an die Wand 2006
Haare
Du Sau!
Die Männerballade
Die Allianz schlägt zurück
More Beer (feat. BAM!)
Die fette Elfe
Damned
Alles wird sich ändern (live)
Einfach mal die Fresse halten (live)
Test, aber cool! (instrumental)
DEMOtape
Die Männerballade
Alles wird sich ändern ...
Holly Deluxe
Das ganze Leben ist ein LOL
Die Horde rennt
Auf in die Schlacht
Einsame Stunden
Ich bin perfekt
Vaporisiert
GPF suckt!
Trendy Eistee
Einfach mal die Fresse halten
Holly Song
Warcraft Song
Balea Live
Bad Time Touch
Telefonbuch Song
Time Without You
Trigardon
Wirtslied
Cheater an die Wand
Knallwach
#Musik
rTg-Clansong